37.

Kunstpreis der Stadt Gersthofen

Mit der 37. Ausschreibung zum Kunstpreis Gersthofen möchten wir Künstlern und Künstlerinnen in Gersthofen, dem Landkreis Augsburg und den angrenzenden Landkreisen die Möglichkeit bieten, neue oder bereits bestehende Arbeiten einzureichen, die sich mit dem Gegenwartsthema „Nachhaltigkeit“ auseinandersetzen.

Die Gesellschaft steht vor immensen Herausforderungen in Umwelt-, Wirtschaftlichkeits- und Sozialfragen. Der Nachhaltigkeitsgedanke wird dabei eine zentrale Rolle spielen. Die vergleichsweise junge Stadt Gersthofen implementiert dieses Schwerpunktthema nicht nur in ihr politisches Handeln, sondern auch in die Ausschreibungskriterien ihres Kunstpreises und versucht sich den dringlichen Fragen der Gegenwart auch auf künstlerische Weise zu stellen.

Pandemiebedingt wird es einen Kunstpreis geben, der alle Kunstformen, also Musik, audiovisuelle Arbeiten, Video, Fotografie, Bildende Kunst, Literatur etc. zulässt. Prämiert werden Originalität und kreativer Umgang in der jeweiligen Kunstform. Bevorzugt werden zudem Werke, die sich - eventuell auch notgedrungen aufgrund der Pandemie – auf ihrem Weg zum Publikum die Digitalisierung zu Nutze gemacht haben.

Die Umsetzung in der jeweiligen Disziplin unterliegt der künstlerischen Freiheit. Ob sich die eingereichten Werke also unmittelbar, konzeptionell oder durch die Wahl der eingesetzten Mittel mit dem Thema „Nachhaltigkeit“ auseinandersetzen, liegt bei den Künstlern und Künstlerinnen.
Voraussetzung ist nur, dass die Werke digital über das Upload Portal eingereicht werden können.
Einreichungen, die nicht den oben genannten Regularien entsprechen, werden nicht berücksichtigt.

Die Preise:

Gestiftet von der der VR-Bank Handels- und Gewerbebank eG

1. Preis: 2.000 €
2. Preis: 1.000 €
3. Preis: 500 €

Die Jury

Tina Lorenz
Staatstheater Augsburg
Ute Legner
Mehr Musik
Martin Spengler
Lab Binaer
Uwe Wagner
Kulturamtsleiter Gersthofen
Stefanie Sixt
Künstlerin  
Video-Designerin
David Kochs
Musikproduzent
DJ
Designer

Teilnahmebedingungen

Anmeldeschluss: Sonntag, 09.01.2022

Eingereicht werden können Werke aus allen Kunstformen. Drei Bedingungen sind dabei zu erfüllen:

  • Die Künstlerin/der Künstler muss ihren/seinen Lebensmittelpunkt in Gersthofen, im Landkreis Augsburg oder in einem der angrenzenden Landkreise (Stadt Augsburg, Aichach-Friedberg, Donau-Ries, Dillingen an der Donau, Günzburg, Unterallgäu, Ostallgäu, Landsberg am Lech) haben.
  • Das eingereichte Werk muss sich mit dem Thema Nachhaltigkeit befassen.
  • Das Werk muss digital eingereicht werden.

Uploadbereich

Es können Einsendungen im Bereich Kunst jeder Art gemacht werden. Das Thema soll sich um alle Aspekte eines Bildtextes kümmern. Dies ist ein Blindtext und wird dann durch den Original-Text ersetzt.
Unser Partner
Rathausplatz 1 - 86368 Gersthofen - Telefon: 0821 / 24 91-0
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram